Relaunch Bundesverband der Deutschen Philatelisten

Kaum ein Gegenstand ist so eindeutig geformt durch Herstellungsprozesse und derartig ikonisch wie die Briefmarke. Die Perforationslinien sparen Zeit in der Produktion und schaffen die unverwechselbare Optik der Briefmarken. Briefmarken sind ein Gebrauchsmedium, das künstlerisch gestaltet wird und gleichzeitig etwas über die ganze Welt erzählt. Kein Wunder, dass über 38.000 Mitglieder im Bundesverband der Deutschen Philatelisten organisiert sind. 

Die Website der Philatelisten wurde von mir neu strukturiert und gestaltet. Aus 87 Einzelseiten in 4 Ebenen wurden durch eine neue Ordnung 42 Seiten in 3 Ebenen. Das schafft mehr Übersichtlichkeit und weniger Klicktiefe. Die Seite speist sich aus mehreren Quellen, die einen sehr großen Vorrat an Inhalt bereit stellen. 

Die neue Seite zitiert die Perforationslinien von Briefmarkenbögen und bietet inhaltlich über die Startseite einen Direkteinstieg zu den gängigsten Themenfeldern. Alle Themen sind zusätzlich über das Menü ansteuerbar. Die Seite ist natürlich responsiv aufgebaut und auf Ladegeschwindigkeit optimiert. 

Zur Seite des BDPH

Umsetzung TYPO3: SW-Mediendesign, Stefanie Wiechmann

Seite vor dem Relaunch