Neugestaltung Schreib- + Spielwaren Hermann Oberwesel

Als zugezogener Oberweseler hat es mich sehr gefreut, dass ein echter Traditionsbetrieb von hier bei mir nach Lösungen fragte. Der neue Inhaber Franziskus Weinert hatte gerade das Geschäft von seiner Mutter übernommen und wollte, dass dieser Generationenwechsel auch sichtbar wird. Er hat außerdem eine sehr starke Verzahnung von stationärem Ladengeschäft mit Laufkundschaft und hochspezialisiertem Onlinevertrieb eingeführt, die einem Einzelhändler in Zeiten von Amazon viele neue Möglichkeiten bringt. Alle Ergebnisse sind in einem wechselseitigen Prozess entstanden, bei dem Ziele und Wünsche formuliert und anschließend erstellte Grobentwürfe dann gemeinsam feingeschliffen wurden. Die Lösungen sind dadurch sehr passgenau und flexibel im Einsatz.

Bausteine

Den Kern der Neugestaltung bildet die neue Marke, die die handschriftliche Marke aus den 80er Jahren ablöst. Die neue Marke ist robust gezeichnet für kleine Wiedergaben an Bildschirm oder Thermodruckern. Der Papierflieger verbindet die Papierwelt mit den Spielwaren und taucht immer wieder in der Kommunikation auf. 

Zur Kernmarke gehört die neue Hausschrift, die neuen Hausfarben, die sich in allen neuen Medien wiederfinden. Dazu gibt es Bausteine, die in der Tageskommunikation verwendet werden. Das erhöht die Einsatzgeschwindigkeit und die Flexibilität.

Kommunikation am Ort

Die Schaufenster wurden im nächsten Schritt ebenfalls neu beklebt. Sowohl die bisherige als auch die neuen Beklebungen an der großzügigen Schaufensterfront sollen als Blendschutz für die Beleuchtung dienen. Das visuelle Zitat einer Marktmarkise läuft daher über alle Schaufenster hinweg und ist in der Farbgebung zu jeder Jahreszeit und sogar zu Weihnachten passend. Das Rundbogenfenster links zeigt eine nicht nur bei Kindern sehr beliebte Modelleisenbahn, die nach Fahrplan fährt. In den Oberlichtern ist daher der legendäre Rheingoldexpress zu sehen. Ein kleines Geschenk an die zahlreichen Modelleisenbahner, für die Hermann in Oberwesel ein Begriff ist.

Foto: Franziskus Weinert
Foto: Franziskus Weinert
Foto: Franziskus Weinert

Stück für Stück werden alle Kommunikationskanäle angepasst, so auch die Kassenbons. Hier zeigt die definierte Schriftart ihre Markenstärke und Robustheit.

Foto: Franziskus Weinert
Foto: Franziskus Weinert

 

Kommunikation in Medien

Mein heimliches Vergnügen ist es, die Anzeigen zu konzipieren. Diese Anzeigen erscheinen parallel in Tageszeitungen, bei facebook und auf der eigenen Internetseite. Zu Anlässen wie z.B. der Einschulung wird der umfassende Service betont, den nur ein inhabergeführtes Geschäft bieten kann:

 

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Mit Give-aways wird die Kaufentscheidung bekräftigt und die Kundenbindung erhöht. Die neue Kommunikation hat eine durchgehende Linie und ist dabei flexibel. Die Kombination mit Kommunikationskanälen wie Whatsapp oder Social Media öffnet Zugänge zu jüngeren Käuferschichten und vereinfacht den Einkauf vor Ort.